Sie sind hier: Aktuelles

Details

Pausenhöfe und Kindertagesstätten - Wir schaffen Spielräume

Ein Leitfaden über die allgemeinen Grundsätze zur Gestaltung von Spielräumen, um durch körperliche Aktivität die Entwicklung der Kinder zu fördern!

Gut geplante Bewegungsräume auf Pausenhöfen und Außenanlagen der Kindertagesstätten bilden eine wichtige Säule für sportliche Aktivitäten. Mit diesem Leitfaden über die allgemeinen Grundsätze zur Gestaltung von Spielräumen will der BSFH das Bewusstsein für mehr Bewegung im Alltag sowie Anregungen zur Gestaltung von Spiel- und Bewegungsräumen geben.

In Deutschland nehmen die durch Bewegungsmangel verursachten Krankheiten zu. Bereits bei Grundschulkindern werden koordinative und konditionelle Defizite festgestellt. Über Bewegung und Spiel werden Erlebnisse und Situationen geschaffen, die Kinder zum aktiven, emotionalen Handeln auffordern. Kinder lernen subjektiv zu entscheiden und mit den Folgen ihrer Entscheidung umzugehen. Somit leistet Bewegung einen nicht unerheblichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung.  

Ausreichende Bewegung beeinflusst damit entscheidend die gesamte Entwicklung eines Kindes, fördert Gesundheit und Vitalität, verhindert damit Fehlentwicklungen und fördert auch die geistige Entwicklung des Kindes. Bewegung hat einen wesentlichen Anteil an der Selbst- und Umwelterfahrung von Kindern und Jugendlichen. Eine intensive, variierende Nutzung, eine Beschäftigung mit positiver Emotionslage, eine hohe Konzentration auf einen Spielprozess bieten Spielplatzanlagen. Durch unterschiedliche Anforderungsniveaus werden die Kinder auf vielfältige Art und Weise trainiert und gefördert. Entsprechend dem Alter und der Entdeckungsfreude der Benutzer werden durch den Variantenreichtum die motorischen Fertigkeiten und Fähigkeiten entwickelt und ausgebildet.

Download der Broschüre

31.07.2017 17:22 Alter: 16 Tage